fbpx

Werde virtuelle Assistentin

Du bist angestellte Assistent/in und hast keine Lust mehr auf ein 9-to-5 Job. Du hast Kinder und musst die Zeit so gut managen, um alle zufrieden zu stellen? Du weisst ganz genau, dass Du mehr kannst, als Deinen Chef und Team zufrieden zu stellen und dich dafür zu rechtfertigen, dass Du eine Mutter oder ein Vater bist?

Ich habe gute Nachrichten für Dich: Du kannst nebenberuflich als virtueller Assistent starten und dein Einkommen verdoppeln. Außerdem arbeitest Du ortsunabhängig, wann und mit wem Du willst. 

Hier erfährst du die Grundlagen, welche Schritte du gehen musst, damit der Start als virtueller Assistent leichter wird.

Also worauf wartest Du noch?

4 Gründe wieso jetzt genau die richtige Zeit ist virtueller Assistent zu werden

Ich bin vielleicht voreingenommen, aber ich glaube nicht, dass es jemals einen besseren Zeitpunkt gegeben hat, um ein virtueller Assistent zu werden.   2020 war das Jahr des Unvorstellbaren. Wenn Du mir letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt gesagt hättest, dass wir in einer Welt ohne Lern-, Sport-, Reise- und Arbeitslosenzahlen im Klassenzimmer leben würden, die wir in unserem Leben noch nicht gesehen haben, wäre ich mir nicht sicher, ob ich das tun würde hätte ich dir nicht geglaubt.   

Bei all den Entlassungen und der wirtschaftlichen Unsicherheit ist eines sicher: Du brauchst einen Ass in deiner Tasche.   

Mein Geschäft wurde von der Pandemie nicht berührt – tatsächlich bin ich in jedem einzelnen Aspekt meines Geschäfts beschäftigter als je zuvor. Ich verdiene mehr Geld, als ich jemals für möglich gehalten hätte. Und das alles, weil ich vor ein paar Jahren beschlossen habe, mein eigenes Business als virtuelle Assistentin zu gründen.  

 

Hier ist der Grund, warum Du dies ebenfalls berücksichtigen solltest:

 Die Startkosten können so niedrig sein, wie Du es benötigst.  In Wirklichkeit benötigst Du kein Geld, um dein Virtual Assistant-Business zu starten. Wenn Du über einen Internetzugang und einen Computer verfügst, kannst du Google als Leitfaden verwenden. Ist es einfach, diesen Weg zu gehen? Nein, definitiv nicht. 

 

Es gibt viele Informationen, die Sie in die falsche Richtung führen.  Wenn Du jedoch wirklich kein Geld haben, um sofort zu starten, ist es durchaus möglich, mit Ihren Google-Kenntnissen, kostenlosen Ressourcen und kostenlosen Programmen einsatzbereit zu sein.   Ein Warnhinweis  – wenn Du investieren kannst – solltest Du es tun. Schau Dir hier mein Online-Kurs oder Workbook an, in dem ich dich persönlich begleite. Wenn Dein Unternehmen wächst, muss einen Teil des Geldes, das du verdienst, erneut investieren, um skalieren zu können. Habe keine Angst vor Investitionen!

 

Du benötigst nur deine berufliche Erfahrung, um loszulegen.  Die Möglichkeiten sind endlos, wenn es um Dienstleistungen geht, die Du anbieten kannst. Glaubst du mir nicht? Wenn Du es noch nicht getan hast, klicken Sie hier, um meine kostenlose Liste mit 68 Aufgaben zu erhalten, die Du als VA anbieten kannst. Während Du durchliest, wirst Du wahrscheinlich zustimmen, dass Du es als Dienstleistung  anbieten kannst!

 

Dein Verdienstpotential ist unbegrenzt.  Dies ist das Beste. Wie viele  arbeiten in einer Position, die  gerade genug bezahlt werden, um davon zu leben? Oder bietet dir das Unternehmen einmal im Jahr eine Gehaltserhöhung an, die auf deiner Gehaltsabrechnung kaum erkennbar ist?   

 

Das Schöne daran ist: Selbst wenn Du NIEMALS von zu Hause aus arbeiten möchtest, weil Du deinen Job liebst, wäre es nicht erstaunlich, zusätzliches Geld zu verdienen, um deine Schulden zu begleichen?   Wenn du dich für All-in entscheidest und dein Geschäft ausbaust, sind die Möglichkeiten endlos. 

 

Du kannst dich auf ein Service spezialisieren und Premium-Preise verlangen, Du kannst in einen Online-Business-Manager wechseln, Du kannst ein Coaching-Geschäft eröffnen – Du legst die Regeln fest und Du legst die Preise fest! Und je besser Du wirst, desto mehr Türen öffnen sich und es kommt mehr Geld herein.

 

Von zu Hause aus zu arbeiten hat viele Vorteile – besonders jetzt.  Bei all den Veränderungen in der Welt ist es möglicherweise keine schlechte Idee, von zu Hause aus zu arbeiten.   Wenn Du Kinder hast, die von zu Hause aus lernen, muss du dir keine Sorgen machen, wer auf sie aufpasst.  Du kannst Geld für Benzin, Autoreparaturen, Kindertagesstätten, Essen gehen, deine tägliche Starbucks-Gewohnheit – alles Mögliche!   

 

Ich liebe es absolut, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Wenn Du dir Sorgen über soziale Isolation machst, während Du von zu Hause aus arbeitest, kann ich sir versichern, dass Du nicht isoliert sein muss. Ich spreche mindestens 10 Mal pro Woche mit Leuten über Videokonferenzen – dazu gehören Kundenanrufe und Freunde. Auch habe ich mehr Zeit mit Freunden auszugehen. Andere Unternehmer kennenzulernen ist einer der besten Aspekte bei der Arbeit von zu Hause aus.   

 

Also was denkst du? Startest Du als Virtual Assistant? Lass es mich wissen. Willst Du mehr erfahren? Schreibe mir eine E-Mail an: office.management@mail.de.

 

Was ist eine virtuelle Assistentin und was macht er/sie?

Was musst Du machen, um zu starten

Wie Du den Preis berechnest

Wie findest Du Kunden

Wie Du Dich auf Jobs bewirbst

Must-Have-Tools für eine VA

Wieso dein Mindset wichtig ist, um erfolgreich zu sein

Wie du denkst, das zählt. Dein Mindset ist wichtiger als deine Fähigkeiten und Kompetenzen. Es ist extrem wichtig, denn davon hängt ab, wie erfolgreich du mit deinem Business sein wirst. 
 
Die Entscheidung für die Selbstständigkeit erfordert Durchhaltevermögen und das richtige Mindset. Wenn du schon selbstständig bist, aber die Dinge noch nicht so laufen, wie du sie gern hättest, dann empfehle ich dir an deinem Mindset zu arbeiten.
Mit Mindset ist deine Denkweise, beziehungsweise deine innere Haltung gemeint. Dazu gehören auch deine Gewohnheiten, Überzeugungen, Leidenschaften und deine Einstellung.
Dein Mindset ist extrem wichtig, denn davon hängt ab, wie erfolgreich du mit deinem Business sein wirst. Dein Mindset ist wichtiger als deine Fähigkeiten und Kompetenzen. Wirklich!
In diesem Artikel erhältst du 10 Mindset-Tipps, mit denen du sofort erfolgreicher wirst, wenn du sie umsetzt. Ehrenwort!
 
SO VERBESSERST DU DEIN MINDSET SOFORT
1. KENNE DEIN WARUM.
Dein Warum und deine Vision sind dein innerer Motivator. Sie treiben dich an und weisen dir den Weg.
Wenn dein Warum und deine Vision stark genug sind, dann bist du nicht nur motiviert dein Business in die Welt zu tragen, sondern auch bereit durchzuhalten, Ängste zu überwinden und aus Fehlern zu lernen.
2. ENTSCHEIDE DICH ÖFTER FÜR MUT ALS FÜR ANGST.
Wenn du erfolgreich sein willst, dann ist es wichtig, dass du mutig bist. Es kostet Überwindung Dinge zum ersten Mal zu tun. Vor allem, wenn sie außerhalb unserer Komfortzone liegen.
Für unser eigenes Wachstum ist es jedoch wichtig, dass wir diese Dinge tun. Wir lernen und wachsen dadurch, ganz egal wie gut oder schlecht wir diese Dinge meistern.
Das Einzige, was zählt, ist dass jeder mutige Schritt ein Erfolg ist und dich somit noch ein Stückchen furchtloser macht.
3. GLAUBE AN DICH.
Von deiner inneren Einstellung hängt alles ab. Eine negative Einstellung wird dich am Erfolg hindern und eine positive Einstellung wird deinen Erfolg fördern. Wenn du an dich glaubst, dann wirst du deine Ziele erreichen.
Achte bewusst auf deine Gedanken und lerne negative Gedanken zu erkennen und reduziere sie.
4. VERBINDE DICH MIT DEN RICHTIGEN MENSCHEN.
Dein Umfeld ist für deinen Erfolg verantwortlich. Umgebe dich mit positiven Menschen, mit Gleichgesinnten und mit Menschen, die schon erreicht haben, was du erreichen willst. Die richtigen Leute geben dir Rückhalt und Inspiration. Sie motivieren dich dranzubleiben und weiter an deinem Business zu arbeiten, auch wenn es mal nicht so gut läuft.
5. SETZE DIR ZIELE, DIE DIR ENTSPRECHEN (UND NICHT DEN ANDEREN).
Kenne und verfolge deine Ziele und nicht die Ziele der anderen. Wenn Ziele fremdbestimmt sind, dann bist du weniger motiviert diese zu erreichen. Eigene Ziele haben eine ganz andere Bedeutung für uns. Sie kommen aus unserem Inneren und motivieren uns, unseren Weg zu verfolgen.
Was sind deine Ziele und warum willst du sie erreichen?
6. INVESTIERE IN DEINE PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG UND DEIN BUSINESS.
Du musst nicht alles allein schaffen. Investitionen in dich und dein Business machen sich schnell bezahlt. Als Selbstständige setzt du dich viel mehr mit dir auseinander, als Menschen, die in einem Angestelltenverhältnis arbeiten.
Ein unterstützendes Mindset zu entwickeln bedeutet, dass wir uns mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen. Ein erfolgreiches Business zu haben bedeutet, dass wir in Persönlichkeitsentwicklung investieren. Neben Investitionen in deine persönliche Weiterentwicklung solltest du dir Unterstützung von anderen Experten, Coaches und Beratern holen. Sie bringen dich und dein Business schneller voran, denn du profitierst von ihren Erfahrungen und Kompetenzen.
7. TU WAS DU LIEBST.
Immer wieder sehe ich Menschen, die einen Job machen, der ihnen keinen Spaß macht. Sogar Selbstständige tun das, viele von ihnen arbeiten mit den falschen Kunden. 
Um langfristig und mit Freude erfolgreich selbstständig zu sein, ist es wichtig, dass du dich mit deinem Job identifizieren kannst, du tust was du liebst und der Job zu dir, deinen Stärken und Leidenschaften passt. Wenn du das machst, dann wird es einfacher sein, nicht nur die schönen sondern auch die herausfordernden Tage zu meistern. Und vor allem wirst du voll und ganz hinter deinem Business stehen. Mit glänzenden Augen und einem Lächeln im Gesicht.
Auch wenn du nicht jeden Teil deines Jobs liebst (Buchhaltung, Orga, Steuern, Recht, …), macht es einen riesigen Unterschied, wenn du dich mit deinem Business voll und ganz identifizieren kannst.
8. HABE EINE VISION.
Visualisiere dein Warum und deine Ziele auf einem Visionboard. Es ist einfacher Ziele zu erreichen oder Träume wahr werden zu lassen, wenn wir sie in Wort und Schrift vor uns sehen. Sie sind dann verbindlicher und prominenter. 
Jeden Tag werfe ich einen oder mehrere Blicke auf mein Visionboard und nehme mir einen Moment Zeit für meine Ziele und Träume. Erst danach beginne ich mit meinen To-Do’s.
9. FREUNDE DICH MIT HERAUSFORDERUNGEN AN UND SEI BEREIT RISIKEN EINZUGEHEN.
Es gibt keine Garantien. Nicht im Leben und nicht in der Selbstständigkeit. Herausforderungen gehören dazu. Die Selbstständigkeit ist ein Auf und Ab und eine echte Achterbahn der Gefühle. Sei dir dessen bewusst und nimm Herausforderungen an, denn sie helfen dir weiter zu wachsen.
Mit Risiken ist es ähnlich. Gehe Risiken ein, denn wenn du immer versuchst auf der sicheren Seite zu bleiben, wirst du auch weiterhin nur auf einer Stelle treten und nicht vorankommen.
Tipp: Mache dir mögliche Hindernisse vorab bewusst, denn dann ist es einfacher sie zu überwinden, wenn sie auftauchen. 
10. LEG LOS, BEVOR DU DICH 100% BEREIT FÜHLST.
Unser Perfektionismus und das Gefühl (noch) nicht gut genug zu sein, hindert uns daran, den nächsten Schritt zu gehen.
– Die Webseite ist noch nicht fertig …
– Ich muss erst noch den Kurs XY und die Weiterbildung Z machen …
Kommt dir das bekannt vor? Nur, wenn du loslegst, findest du deinen Weg und kannst dich verbessern. Durch Fehler und Feedback, denn nur daraus lernen wir.
11. SCHAU ZURÜCK UND PRÜFE DEINEN STATUS-QUO.
Nimm dir Zeit zum Reflektieren. Täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich. Schaue auf das zurück, was du schon erreicht hast. Am besten schriftlich, damit du es nicht vergisst und du dir deine Fortschritte und Erfolge immer wieder bewusst machen kannst.
12. DANKBARKEIT.
Entscheide dich für Fülle statt Mangel. Lebe in Dankbarkeit!

Wenn du immer nur das siehst, was dir fehlt, dann wird der Erfolg nicht zu dir kommen. Die Negativität hindert dich am persönlichen und beruflichen Wachstum. Hör auf, dich zu beschweren, zu ärgern und zu jammern. Stattdessen sei dankbar für das, was du schon erreicht hast.

Sehe Dir Michaela's Story an "Von Gastronomie zur virtuellen Assistentin"

Kontakt zu Michaela: https://www.vaela.de/

Nicole ist gelernte Kauffrau mit Social Media Affinität und einem Hochschulabschluss in Biologie. Virtuelle Assistentin und lebt auf Bali.

Workbook kaufen
Zum Online-Kurs anmelden
Ein Online-Kurs ist nichts für dich? Dann bewerbe Dich für ein 1:1 Monatscoaching mit mir (kein Abo). Klicke hier

Sind wir schon vernetzt?

Melde dich zum wöchentlichen Newsletter an und erhalte wertvolle Tipps

Kein Spam, Du bekommst wertvolle Tipps für deinen Start

Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on facebook
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung