fbpx

Ich helfe Dir als virtuelle Assistenz, mehr Zeit für die wichtigsten Aufgaben zu gewinnen

Du bist als Dienstleister*in selbstständig und willst

-dein Webseiten-Konzept anpassen und psychologische Farbberatung oder Landingpage erstellen

 

-Kunden-Anfragen schnell beantworten
-Mehr Zeit für neue, spannende Projekte haben
-Team-Aufgaben besser koordinieren
-Buchhaltung pünktlich an den Steuerberater übergeben
Ich kann dir  gerne dabei als virtuelle Assistenz helfen! Mein Ziel ist, mehr Menschen  Zeit zu verschaffen sich mit den Aufgaben zu beschäftigen, die mehr Spaß machen! Am liebsten arbeite ich mit Unternehmen, die ihren Job lieben und anderen Menschen mit ihrem sinnvollen Angebot helfen.

Buchhaltung am liebsten outsourcen?

Ein Bereich, der den wenigsten Unternehmern Freude macht und dennoch sehr wichtig ist. Viele Aufgaben in diesem Bereich können an einen Virtuellen Assistenten ausgelagert werden. Auch die Übermittlung von Dokumenten an den Steuerberater und die Kommunikation mit diesem gehören dazu.

Virtuelle Assistentin und Mentorin für werdende VAs

Ich bin Tatjana und seit 2018 als virtuelle Assistentin und personal Coach für Gründer selbstständig.

Im Laufe meiner Karriere durfte ich mit schon für große Marken wie VTG Rail Logistics GmbH, Boston Consulting Group und ALD Autoleasing arbeiten.

Mein Herz hängt jedoch an den kleinen Unternehmen, die sich praktisch aus dem Nichts ein eigenes Unternehmen und eine Existenz aufbauen. Denn ich bin diesen Weg selbst gegangen und kann mich so gut in dich hineinversetzen: In die Ungewissheit und Unsicherheit, die Selbstzweifel, die Fehler, die Transformationen und die Erfolge.

Als Mentorin begleite ich Angestellte, die sich neben-oder hautberuflich als virtual Assistant ein nachhaltiges Online-Business aufbauen wollen und aus dem 9 to 5 Job aussteigen. 

 

Über mich

 

Nach über 10 Jahren als angestellte Assistentin wurde mir in 2018 klar, dass sich jetzt in meinem Leben etwas ändern sollte.
Der Drang nach Selbstständigkeit war noch nie so groß wie in dem Moment damals.
Ich brach alle „Brücken“ ab und nahm mir eine bewusste Auszeit, um einen Plan zu schmieden. Ich wollte einen Weg finden ortsunabhängig zu arbeiten, mit Menschen, die wirklich etwas bewegen wollen. Nach meinen Recherchen entdeckte ich den Begriff  „Virtuelle Assistenz“ und da war es.  Ich nutze meine Berufserfahrung und unterstütze als virtuelle Assistentin Coaches, Berater und Startups .
Was Freiheit bedeutet was mir früher nicht bewusst. Heute arbeite ich bequem im Homeoffice und überall dort wo ich will und habe endlich mehr Zeit für mich. 
Durch meine virtuelle Unterstützung gebe ich an meine Kunden das weiter, was ich selbst gefunden habe: Mehr Zeit für die Weiterentwicklung des Unternehmens, mehr Zeit für die Familie und Freunde.

Meine Ausbildung:

3,5 Jahre Ausbildung als IT-System-Kauffrau

2 Jahre Wirtschaftsinformatik Studium

2,5 Jahre Ausbildung als personal Coach/Psychologische Beraterin

1 Jahr Fortbildung in Social-Media Marketing und automatisiertes Marketing

Unzählige Onlinekurse, Konferenzen, Seminare und Workshops 😉

Meine Berufserfahrung:

5 Jahre in der IT  im Vertriebsaußendienst, Assistentin des Vertriebsleiters

2,5 Jahre Fertigungs-Planungsassistentin in der Automobilindustrie

5 Jahre Erfahrung als Assitenz des Vertriebs-und Regionalleiters in der Elektrobranche

2,5 Jahre als Assistentin der Geschäftsführung ein einer Werbeagentur

Seit 2018 selbstständig als virtuelle Assistenz und seit 2013 personal Coach für Gründer

Was mir wichtig ist
  • Familie

Gerade in schwierigen Zeiten wurde mir bewusst, welche Bedeutung für mich mein familiäres Umfeld ist. Meine Familie gibt mir Kraft, sie ist der Anker, hält mich am Boden und treibt mich an.

  • Kunden

Alles was ich gelernt habe und durch meine Arbeit erreicht habe, gebe ich gerne weiter.

  • Meine Berufung

Es ist mir ein inneres Anliegen, Menschen mit meinen Fähigkeiten, meinen Kompetenzen und mit meinen Erfahrungen dabei zu unterstützen, erfolgreich zu sein.

  • Mein Tun

Wenn ich etwas haben will, muss ich etwas dafür tun, mich engagieren und bewegen. Etwas zu (er)warten, ständig anderen die Schuld geben, das war noch nie mein Weg.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung