Für ein erfolgreiches Business – die besten Start Up Plattformen

Einem erfolgreichen Start Up Unternehmen liegt auch immer ein gutes Team und eine erfolgreiche, wohl durchdachte Struktur zu Grunde. Was diese Struktur beinhaltet und wie du deinem Start Up einen guten Weg für eine erfolgversprechende Zukunft ebnest, kannst du übrigens auch hier lesen: ( Start Up Förderung)

                                                                                                                                                              

Inhalte

  1. Wozu ist eine Start Up Plattform gut?
  2. Das Prinzip des Crowdfundings                                   
  3. Bekannte Start Up Plattformen                                                                                                              
  4. Crowdfunding mit startnext.com Die Zukunft gehört den Mutigen                                          
  5. Crowdinvestment mit FUNDSTERS.de                                                                                                 
  6. Kooperationspartner finden dank  founderio.com – Die Startup Plattform                                
  7. Fazit   

Wozu ist eine Start Up Plattform gut?

Das Ziel der verschiedenen Start Up Plattformen ist immer gleich: sie sollen dir helfen, deine noch junge Firma zu einem starken und erfolgreichen Unternehmen zu formen.

Dabei kannst du mittels dieser Portale entweder ein geeignetes Team in Form von Mitbegründern, unternehmerischen Mitarbeitern, Mentoren oder Business Angels finden oder aber auch Kooperationspartner finden, die dir als deine Partner den Rücken stärken.

Auch das sogenannte Crowdfunding wird von immer größerer Bedeutung und gehört zu den wichtigsten Plattformen für Start Up Unternehmen. Hier finden sich mitunter jedoch verschiedene Formen der Finanzierung wieder, welche bei der Auswahl beachtet werden sollten.

Das Prinzip des Crowdfundings

Kreative Köpfe stellen ihre Ideen oder Projekte vor und stoßen auf eine Großzahl interessierter Menschen, die sogenannte Crowd. Kommt das Projekt bei der Crowd gut an, so steuern die Personen einen finanziellen Betrag (fund) zur Verwirklichung des Projektes bei. Das englische Wort Crowdfunding setzt sich also zusammen aus der Crowd (Menschenmenge) und Funding (Finanzierung).

In den allermeisten Fällen geht mit einem Crowdfunding auch eine Gegenleistung für den Finanzierenden einher. Beispiele für solche Gegenleistungen sind beim klassischen Vorverkaufs-Crowdfunding etwa die ersten Ausfertigungen des finalen Produkts, ein materielles Dankeschön oder eine Vergünstigung auf das Produkt.

Beim Crowdinvesting oder auch Crowdinvestment hingegen erhalten die Investoren durch ihren finanziellen Beitrag eine erfolgsabhängige Rendite, da sie sich eine Beteiligung im Projekt erkaufen.

Nicht zuletzt gibt es auch Crowdfunding Spenden. Dabei handelt es sich zumeist um Herzensangelegenheiten bei sozialen, kulturellen und gemeinnützigen Projekten. Die Finanzierer erhalten hier im Normalfall keine Gegenleistung, tun aber etwas Gutes für die Allgemeinheit und das Projekt.

Bekannte Start Up Plattformen

Es gibt eine Vielzahl mehr oder minder bekannter Start Up Plattformen. Um dir einen Überblick zu verschaffen, stellen wir dir nachfolgend die bekanntesten und größten Plattformen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vor.

Crowdfunding mit startnext.com – Die Zukunft gehört den Mutigen

„Die Zukunft gehört den Mutigen.“ Mit diesem Leitsatz ermutigt das Dresdner Unternehmen junge Leute, einen Schritt weiter zu gehen. Das Unternehmen besteht bereits seit einem Jahrzehnt und konnte sich in der Zwischenzeit zu der größten Crowdfunding Community im gesamten deutschsprachigen Raum entwickeln. 

Sie legen ihren Fokus dabei auf gesellschaftliches Nutzen und nicht auf ihren eigenen größtmöglichen Profit, daher wurden sie als sogenanntes B Corp Unternehmen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten weltweit anerkannte Unternehmen, die ihre Kraft zur Lösung sozialer und ökologischer Probleme nutzen.

Das Team von startnext bietet Gründern, Erfindern und Kreativen einen Raum, um ihre Ideen und Projekte vorzustellen und mit Hilfe der Community zu verwirklichen.

 

Key Facts zu startnext.com

  • Größtes Crowdfunding Portal im deutschsprachigen Raum
  • Knapp 97 Milliarden Euro durch die Crowd finanziert
  • Über 10.000 erfolgreich finanzierte Projekte
  • Knapp 1,6 Millionen begeisterte Nutzer

 

Die Nutzung des Portals ist nicht kostenfrei, aber von absolut angemessener Höhe. Es werden lediglich 4% angefallene Transaktionsgebühren der Banken berechnet. Außerdem kann man eine rein freiwillige Provision für startnext beisteuern. Jeder Beitrag wird aber nur dann fällig, wenn die angegebene Gesamtsumme tatsächlich erreicht und das Projekt damit final finanziert werden konnte.

Zu den erfolgreich finanzierten Projekten von startnext gehören zum Beispiel „Original Unverpackt – der erste Supermarkt ohne Einwegverpackungen“, „heat_it – die smarte Behandlung von Insektenstichen“ oder der „Duschbrocken“, das weltweit erste feste Shampoo.

 

Crowdinvestment mit FUNDSTERS.de

„Wir führen Startups und Investoren zusammen. Transparent. Fair. Erfolgreich.“ – das verspricht der Werbe Slogan der FUNDSTERS AG.

Dabei nutzt die Aktiengesellschaft das Prinzip des Crowdinvestings, also der Beteiligung an einer Unternehmung. Beteiligt sich FUNDSTER an deinem Start Up, so stellen sie dir eine Summe X zur Verfügung, die dann als Eigenkapital in dein Unternehmen einfließt. Ein höheres Eigenkapital sorgt für sicherere Positionen bei Verhandlungen mit Banken.

Eine Mindestlaufzeit von fünf Jahren ermöglicht es dem Start Up, in dieser Zeit ausreichend zu wachsen und die angestrebten Ziele zu erreichen. Dabei unterstützt das FUNDSTERS-Team das Start Up übrigens auch durch qualifizierte Mitarbeiter und eigene Expertise.

Das Start Up bewirbt sich in diesem Fall mit seinem Business Plan um eine Finanzierung bei FUNDSTERS.

 

Key Facts zu FUNDSTERS.de

  • Knapp eine Million Euro Kapital bereitgestellt
  • Zehn Startups erfolgreich finanziert
  • Knapp 4300 angemeldete User

 

Kooperationspartner finden dank founderio.com – Die Startup Plattform

„Finde Dein Startup Team und Unternehmen als Kooperationspartner“ – das ist der Leitspruch des 2018 eröffneten Portals founderio.com. Die Gründer des jungen Unternehmens haben ebenfalls das Portal mitgründer.com ins Leben gerufen und sehen founderio als konsequente Weiterentwicklung dessen an.

Interessierte Personen können die Chance ergreifen und an einem jungen Unternehmen mitwirken. Hierzu gibt es eine Filtermöglichkeit, um entsprechend der Region, der eigenen Fähigkeiten oder der Branche genau den richtigen Job innerhalb der Kriterien zu finden.

Unter der Kategorie „Angebote für Startups“ finden junge Unternehmen Kooperationsmöglichkeiten. Große Firmen unterstützen kleinere hier beispielsweise im technischen Bereich durch die kostenfreie Bereitstellung von Software.

Wenn man als Mitbegründer oder als Start Up Unternehmen genau weiß, wonach man hier sucht, kann man durchaus fündig werden. Es gibt viele Angebote für beide Seiten, die durchaus ansprechend sein können. Die Homepage als solches ist jedoch noch in ihrer Übersichtlichkeit ausbaufähig.

Aber vielleicht kann dein Start Up hier ja als Kooperationspartner aushelfen? 😉